Ihren Komfort auf dieser Website wird durch das Erlauben von Cookies verbessert. -

News Detail

Die Paul Maschinenfabrik blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück
2017-12-22
Die Paul Maschinenfabrik blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Dürmentingen/Bad Buchau – Am 8. Dezember 2017 fanden zahlreiche Mitarbeiter der Paul Maschinenfabrik den Weg zur Jahresabschlussfeier ins Kurzentrum nach Bad Buchau. Neben dem Jahresrückblick und den Ehrungen verdienter Mitarbeiter sorgte ein abwechslungsreiches Programm dafür, dass niemandem der rund 300 Anwesenden langweilig wurde.

Traditionell eröffnete die Paul Kapelle unter der Leitung von Kornelia Kettnaker den Abend und sorgte für weihnachtliche Stimmung. Im Anschluss begrüßte der Mitarbeitervertretungs-Vorsitzende Wolfgang Bausch die Anwesenden und fasste ein paar Highlights des vergangenen Jahres in seinem Rückblick zusammen. Die Auftragsbücher in beiden Sparten der Firma seien gut gefüllt, weshalb die wöchentliche Arbeitszeit im Herbst erhöht werden musste. Nur so konnten die bestehenden Aufträge termingerecht geliefert werden. Wie bereits von Werner Paul im letzten Jahr angekündigt, übernahm die Begrüßungsrede der Geschäftsleitung, zum ersten Mal die geschäftsführende Gesellschafterin Barbara Hering. Sie erzählte die Geschichte eines typischen Maschinenauftrags auf dem Weg von der Idee zum produktiven Betrieb. Auf diese Weise beleuchtete sie die Aufgaben der unterschiedlichen Mitarbeiter am Auftrag bzw. Betrieb und dankte im Namen der Geschäftsleitung für dieses Engagement.

Nach dem Essen wurden neun Mitarbeiter auf die Bühne gebeten und für insgesamt 210 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Neben großem Dank, Glückwünschen und Präsenten aus dem Hause Paul, überreichte Dürmentingens Bürgermeister Dietmar Holstein den Jubilaren, die bereits seit 40 Jahren für Paul tätig sind, eine Urkunde, von Ministerpräsident Kretschmann unterschrieben.

Den Unterhaltungsteil des Abends leitete das Tanztheater aus Riedlingen mit einer Mischung aus Sister Act und spanischer Folklore ein. Nachdem Achim Mumme in seiner humorvollen Art auf das vergangene Jahr zurückgeblickt hatte, beendete das erste Lehrjahr den Abend mit einem gelungenen Schwarzlicht-Tanz und einem gemeinsam vorgetragenen Weihnachtsgedicht. Im Anschluss dankte Wolfgang Bausch allen Beteiligten, die zum Gelingen der Jahresabschlussfeier beigetragen hatten.