Ihren Komfort auf dieser Website wird durch das Erlauben von Cookies verbessert. -

News Detail

Flexible Plattenauftrennkreissäge und Hochleistungskappanlage im XL-Format für große Dimensionen
2018-01-25
Flexible Plattenauftrennkreissäge und Hochleistungskappanlage im XL-Format für große Dimensionen

Brettschichtholz (BSH) aus Fichte und Lärche (früher auch oft als Leimholz oder Leimbalken bezeichnet) besteht aus mindestens drei Brettlagen, diese werden in gleicher Faserrichtung verleimt. BSH wird vorwiegend im Ingenieurholzbau, also bei hoher statischer Beanspruchung, verwendet. Binder aus Brettschichtholz werden als Brettschichtbinder oder Leimbinder bezeichnet und sind der ideale Werkstoff, wenn großer Wert auf hohe Formbeständigkeit und Maßhaltigkeit gelegt wird.

Die von PAUL zum Einsatz kommende K34VARIO mit einer Durchlassbreite von ca. 1 500 mm wird mit unbeschichteten Leimholzplatten beschickt. Die Werkstücke haben eine maximale Länge von 16 m und eine maximale Dicke von 45 mm. Aufgrund der geschliffenen bzw. gehobelten Oberfläche beträgt die Dickentoleranz +/- 0,2 mm. Ausgerüstet mit 7 Servoachsen (5 Trennsägen und 2 Zerspaner) können 6 variable Streifen mit einer Breitentoleranz von +/- 0,7 mm erzeugt werden. Die starken Sägeaggregate erreichen eine maximale Leistungsfähigkeit von 3 Platten pro Minute. Die Positionsvorgabe der Zerspaner und Trennsägen erfolgt durch einen übergeordneten Leitrechner, von dem ein Datenprotokoll blitzschnell an die Maxi 6 Steuerung übertragen wird. Die Umstellung der Werkstückdicke erfolgt ebenfalls vollautomatisch. Hierdurch ist eine optimale Flexibilität auch bei kleinen Losgrößen gewährleistet.

Die entstehenden Produkte werden im Anschluss an den Auftrennvorgang zu BSH verleimt. Für den Fall, dass kleinere Dimensionen (Querschnitte) benötigt werden, wird das Auftrennen von einer Bandsäge durchgeführt.

Die Werkstücke in kundenbezogenen Dimensionen gelangen im weiteren Verlauf zu einer RAPID_XL, ebenfalls von Paul. Bereits bei der Konstruktion dieses einzigartigen Maschinentyps wurde der Einsatz zur Kappung von KVH und BSH berücksichtigt. Das leistungsstarke Vorschubaggregat, mit oben und unten angetriebenen Walzen, garantiert einen präzisen Transport der ankommenden Werkstücke. Nicht nur die maximalen Dimensionen von 400 x 145 mm, sondern auch das Einzelgewicht von 400 kg, sind ziemlich beeindruckend.

Um die Längengenauigkeit von +/- 0,5 mm bei Kapplängen bis 4 m zu erreichen entwickelte PAUL eine dynamische Ausgangslängenerfassung. Hierbei werden zwei Laserlichttaster mit einem Servomotor unmittelbar vor der Kappstation positioniert. Das ankommende Werkstück wird von diesen Sensoren erfasst, so dass eventuell vorhandene Längenabweichungen blitzschnell vor dem Ziel korrigiert werden können. Um Kapplängen von 14 m mit einer Genauigkeit von +/- 1,5 mm zu produzieren werden mehrere, fest positionierte Laserlichttaster zur Werkstückerkennung eingesetzt.

Wie bei der K34VARIO werden auch bei der RAPID_XL die Produktionsdaten elektronisch übertragen, so dass ein vollautomatischer Betrieb gewährleistet ist. Abfallstücke werden zuverlässig unterhalb der Kappstation in einem Hacker zerkleinert, so dass Stillstandszeiten vermieden und die Produktionsleistung erhöht wird. Mit Hilfe von ausgeklügelten Steuerungsfunktionen können mit diesem Kappsystem 25+ Werkstücke pro Minute produziert und an die nachfolgende Mechanisierung / Hobelanlage übergeben werden.

Der Kunde produziert mit diesen beiden neuen Kreissägen aus dem Hause Paul kommissionierte Ware, die kundenbezogen, innerhalb kürzester Zeit, hergestellt werden kann. Höchste Flexibilität ist ihm damit garantiert.